Die LV-Jugend-Del. HV findet am 2. März 2019 ab 10 Uhr in Döhlings Gasthaus Morsum statt.

Einladung_LVJ_Del.HV_in_Morsum_NEU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 284.5 KB

                

Eine Augenweide - großes Kompliment an die Ausstellungsleitung der LV Ziergeflügelschau

 

"Insgesamt eine sehr schöne Schau", lobt nicht nur der LV-Vorsitzende Alfred Karl Walter. Die Helfer um die Ausstellungsleitung und den Vorsitzenden des GZV Großenvörde, Jens Clamor, haben mehr als 150 Stunden Aufbauleistung gesteckt und eine schön, mit viel Grün und Waldboden ausgestallte Halle im Autohaus Nobbe geschaffen. Dort konnten 125 Paare aus den Bereichen der Hühner-, Taubenartigen und dem Wassergeflügel gezeigt werden. Das Wasserziergeflügel war mit 95 Paaren am stärksten vertreten. Die Besucher konnten sich ein umfassendes Bild über die unterschiedlichsten Arten und deren Verhaltensweisen machen.
In Großenvörde wurden auch die Landesmeister ermittelt. Diese werden in den drei Gruppen auf jeweils vier Paare vergeben.

Nach vorläufigem Ergebnis, es besteht eine 14-tägige Einspruchsfrist, dürfen sich Landesm,eister nennen: 
Wassergeflügel – ZG Solbach/Kroschinski mit 387 Punkten vom VRZG Meinefeld

 

Hühnerartige – Heiko Siemann mit 382 Punkten vom GZV Großenvörde

 

Taubenartige – ZG Stefanie und Alfred Karl Walter mit 377 Punkten vom GZV Osterode

 

Eventueller Widerspruch muss schriftlich beim LV-Vorsitzenden eingelegt werden.

Peter Jahn

 

Die in Leipzig ermittelten Deutschen Jugendmeister 2018 aus unserem Landesverband stehen fest:

Es errangen folgende Jungzüchter den Titel:

 

Karl-Frederic Hartmann (GZV Holzminden/KV Südhannover)

auf seine Deutsche Zwerg-Wyandotten, rebhuhnfarbig-gebändert

mit 474 Pkt.

 

Lionel Berghorn (RGZV Raddestorf/KV Nienburg)

auf seine Zwerg-Barnevelder, braun-schwarzdoppeltgesäumt

mit 477 Pkt.

 

Louis Berghorn (RGZV Raddestorf/KV Nienburg)

auf seine Zwergenten, blau-gelb mit 379 Pkt.

 

Karl-Frederic Hartmann (GZV Holzminden/KV Südhannover)

auf seine Deutsche Modeneser Gazzi, blau ohne Binden mit 473 Pkt.

 

Jason Piepke Dolling aus Bassum    gewann beim Jugendquiz in Leipzig einen Buchpreis + Kartenspiel

 

Allen Erringern unseren herzlichsten Glückwunsch!!

 

2018-12-07_Deutsche_Jugendmeister_2018_N
Adobe Acrobat Dokument 364.8 KB
Champion_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.3 KB

 

Am 1./2. Dezember 2018 fand die 26. eigenständige LV-Jugendschau, im Gasthaus Döhlings in Morsum statt.

Die LV-Jugendmeister und Leistungspreisträger stehen fest....

Es war eine sehr gelungene und sehr gut durchgeführte Ausstellung - herzlichen Dank an alle Beteiligten!

 

Die Preisträger und den Katalog der LVJ-Schau findet ihr hier.... Nach Veröffentlichung der Preisträger in der Fachpresse beginnt die 14tägige Einspruchsfrist. Des Weiteren sind hier Bilder zu finden.

 

Die LV-Jugendmeister 2018

Groß- und Wassergeflügel
Mats Meier auf Zwerg Enten grobgescheckt-wildfarbigmit 478 Pkt.

Hühner
Mirijam Eickhorst auf Amrocks gestreift mit 475 Pkt.


Zwerghühner
Kilian Jäger auf Deutsche Zwerg-Reichshühner gelb-schwarzcolumbia

mit 478 Pkt.

Tauben
Kristin Reichert auf Deutsche Modeneser Gazzi schwarz mit 478 Pkt.

 

Landesmeister 2018

 

Die Landesmeister wurden anlässlich der 72. Landesverbandsschau auf der 137. Deutschen Junggeflügelschau ermittelt.

 

Zur Wertung kamen die besten 6 Jungtiere einer Rasse und Farbschlag.

Groß- und Wassergeflügel
1.    ZGM Dennis und Willi Lütjen, Warzenenten schwarzgescheckt,

       573 Punkte
2.    Werner Emme, Cayugaenten, 573 Punkte
3.    Hans-Jürgen Drögemüller, Landenten mit Haube weiß, 572 Punkte

Hühner
1.    Marc Gösche, Marans schwarzkupfer, 573 Punkte
2.    Holger Evers, Sundheimer schwarz-weiß-columbia, 572 Punkte
3.    Patrick Tolle, Seidenhühner schwarz, 571 Punkte

Zwerghühner
1.    Philipp Koch, Deutsche Zwerg-Wyandotten silberfarbig gebändert,

       578 Punkte
2.    Ulrich Vitter, japanische Legewachtel wildfarbig, 577 Punkte
3.    ZGM Mues, Zwerg Welsumer rostrebhuhnfarbig, 576 Punkte

Tauben
1.    Dieter Müller, Brünnerkröpfer weiß, 573 Punkte
2.    Anton Schumann, Wiener Tümmler hellgestorcht, 572 Punkte
3.    Friedhelm Niehus, Schlesische Kröpfer Weißplatten schwarz,

       570 Punkte

 

Die Widerspruchsfrist gegen die Wertung läuft 14 Tage nach Veröffentlichung aus. Der Widerspruch hat schriftlich an den LV Vorsitzenden unter Beifügung der Begründung zu erfolgen. Die Ehrung erfolgt im Rahmen der Landesdelegiertenversammlung.

 

 

Die Heimatrasse im Fokus des LV Hannover für 2019 sind die Hannoverschen Tümmler.

Erfolgreiche Züchter des GZV Fallersleben

 

mehr dazu unter Berichte/KV

 

Abschluss der Zuchttierbestandserfassung 2018

Die Zuchttierbestandserfassung ist ausgewertet.

Mehr findet ihr auf der Homepage des BDRG....

Die 3. Verordnung zur Änderung der Geflügelpest-Verordnung vom 13. Oktober 2018 wurde im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 35 am 22. Oktober 2018 auf der Seite 1655 und die Neufassung der Geflügelpest-Verordnung vom 15. Oktober 2018 wurde im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 35 am 22. Oktober 2018 auf der Seite 1665 verkündet und ist somit, soweit nicht in der Verordnung ein anderes Datum genannt, in Kraft getreten.

 

Einige wesentlichen Änderungen  für uns als Rassegeflügelzüchter sind:

  

  • Tauben sind nicht mehr von der Geflügelpestverordnung betroffen. Sie wurden aus dem Begriff Vögel beziehungsweise Geflügel in der Verordnung herausgenommen. Es wird in der Begründung der Verordnung ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Tauben auch nicht mehr von Ausstellungsverboten durch Vogelgrippeausbrüche betroffen sind. Damit sollten Stallpflichten und Ausstellungsverbote von Tauben Geschichte sein.
  • In Bezug auf die Stallpflicht wurde jetzt die Möglichkeit geschaffen im Wege der Allgemeinverfügung bei Verhängung von Stallpflichten Netze oder Gitter zur Vermeidung des Wildvogelkontaktes für bestimmte Haltungen, zum Beispiel beim Rassegeflügel, zu ermöglichen. Allerdings wird die Maschenweite entsprechend einer EU Empfehlung auf 2,5 cm beschränkt.
  • Im Fall einer Feststellung von hochpathogener Vogelgrippe bei einem Wildvogel ist die Einrichtung eines Sperrbezirkes und Beobachtungsgebietes nicht mehr zwingend notwendig. Hier soll die bisherige Praxis umgekehrt werden, so dass nicht mehr jeder Wildvogelfund automatisch einen Sperrbezirk nach sich zieht.
  • Interessant ist auch die Anlage 1 die in Verbindung mit § 8 eine Schutzimpfung ermöglicht.

Die Dateien dazu findet ihr unter Downloads

RZGV Algermissen 1. Algermissener Jungtierbörse 2018 Nachbericht

Der Trend geht zum Huhn im eigenen Garten


Hobby-Hühnerhalter decken sich bei der ersten Jungtierbörse in Algermissen mit Nachwuchs für die eigene Zucht ein.

Näheres zu der Veranstaltung findet ihr unter Berichte....

Spiel und Spaß beim

Tag der offenen Tür

LV-Jugendzeltlager 2018 in Morsum

Die LV-Jugend konnte beim Tag der offenen Tür im Zeltlager an der Grundschule in Morsum viele Gäste begrüßen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und die Kinder und Jugendliche erhielten für ihre Vorführungen großen Applaus. Die Jägerschaft war mit ihrem Infomobil gekommen und die örtliche Feuerwehr stellte ihr Einsatzfahrzeug vor. Gute Laune war an diesem Tag selbstverständlich. Und dann gab es noch etwas ganz besonderes. Die Deutsche Bank hatte an ihrem Social Day 2018 das Zeltlager der LV-Jugend ausgewählt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Zeltstadt geschickt, die die Kinder, Jugendlichen, Betreuer und die vielen Gäste umsorgten. 

 

Peter Jahn

 

 

Begrüßungsvideo Zeltlager 2018.mp4
MP3 Audio Datei 8.4 MB

  

  

Lars Steenken (v.li.), Heinrich Schierholz, Christian Meyer, Miriam Staudte, Eva Viehoff und Reinhard Bartolles im Gespräch. Foto: Jahn

 

Barbara Otte-Kinast beim Empfang der Kleintierzuchtvereine in Verden. Foto: Peter Jahn

„Nehmen Sie uns mit in

die Mitte der Gesellschaft“

 

Vertreter von Kleintierzuchtverbänden treffen sich mit Ministerin

 

Bericht hierzu unter Aktuelles!

 

 

Die Termine 2019 der LV-Jugendorganisation stehen fest....

Die Anmeldung zur 43. LV-Jugendleiterschulung ist online....

Die Anmeldung zum

38. LV-Jugendzeltlager

ist online....

Neue Dateien des Zuchtbuches stehen zum Download bereit

 

Neue Eintrittserklärung für das Zuchtbuch steht zum Download bereit

 

Kurzprofil vom LV:

 

Der Landesverband

Hannover besteht aus den

Regierungsbezirken

Lüneburg, Hannover und

Braunschweig und wurde

am 9. November 1879 als

Zentralverein für Rassegeflügelzucht

in der Provinz Hannover gegründet.

 

Wir betreuen heute in

13 Kreisverbänden rund

8.900 Mitglieder,

darunter 600 Jugendliche,

die in 170 Rassegeflügel-, Rassetauben-

und Kleintierzuchtvereinen

organisiert sind.

Der nördlichste Verein ist

Cuxhaven und der

südlichste Hann.Münden.

 

Letzte Aktualisierung

am 20.02.2019