Der GZV Morsum lädt am 12. August 2017 um 14 Uhr zur Zeltlagernachlese ein.

Das Treffen ist an der Grundschule Morsum, Morsumer Schulstraße 38, 27321 Morsum im Mehrzweckraum.

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen!!

Einladung zur Zeltlagernachlese 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.1 KB

Die Zeltlagerzeitung vom 36. LVJ-Zeltlager ist online....

"Das Gelbe vom Ei"

Tag der offenen Tür am Wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG. Am 13.August 2017 von 12 - 17 Uhr öffnet der WGH seine Pforten und heißt alle Besucher recht herzlich Willkommen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wie in den Jahren zuvor, werden Bruteier und Küken abgegeben.

Die Teilnehmer des 36. LV-Jugendzeltlagers in Otterndorf

So nun pünktlich zum Zeltlager in Otterndorf ist die Auswahl der Bilder von unserer Jugendleiterschulung in Osterode online

Große Resonanz bei der 41. LV-Jugendleiterschulung

 

Am 10./11. Juni 2017 fand im Jugendgästehaus Osterode die
41. LV-Jugendleiterschulung statt. Mit 36 Teilnehmern war dies eine sehr gelungene Veranstaltung, die wieder einmal sehr informativ, aktiv und nicht langweilig war!! Dem Ausrichterteam, Jörg und Ulrike Morich noch einmal ein herzliches "Dankeschön"!!

Ein Bericht und viele weitere Bilder folgen ...ob noch vor dem Zeltlager ist fraglich, da von über 600 Bildern müssen die Schönsten heraus gepickt werden :-)

 

LVJLin Kathrin Stietenroth

 

Bild: CF

 

Preisrichter bald mit Laptop vor den Tieren?

Versuch soll bei Deutschen Junggeflügelschau starten

BDRG-Präsident Christoph Günzel (v.li.) mit Götz Ziaja, Andreas Feßner, Peter Falk, Dr. Günter Breitbarth, Horst-Dieter Ratzki und Martin Backert am Vorstandstisch des VDRP.

Foto: pj

Mehr auf Seite Preisrichtervereinigung

 

 

Tiere und Tierwohl stehen im Vordergrund

 

Maren Merschmeier referiert im Rahmen der LV-Schulungstagung über Homoöpathie beim Geflügel. Der Einladung des Landesverbandes nach Schlage-Ickhorst sind viele interessierte Züchterinnen und Züchter gefolgt. Die Schulung schloss sich an die Monatsversammlung des GZV Hannover an.

Foto:pj

Mehr auf Seite Aktuelles

 

 

Minister Meyer: „Wir brauchen Ausnahmen für Kleinhalter“

 

Alfred Karl Walter (li.) überreicht das neue Landesverbands-Infobuch an Dr. Johanne Waßmuth, Minister Christian Meyer und Dr. Nina Ahrens.

Foto: pj

 

Mehr auf Seite Aktuelles

 

 

Vorstand und erfolgreiche Zuchtbuchmitglieder

Weiteres über die Jahresversammlung auf der Seite des Zuchtbuches.

 

 

Fragebogen zu den Auswirkungen der Stallpflicht.

 

Wie bereits im März angekündigt hat der Wissenschaftliche Geflügelhof zusammen mit der Fachhochschule Südwestfalen in Soest einen Fragebogen zu den Auswirkungen der Stallpflicht auf die Rassegeflügelzucht erarbeitet.

Näheres unter BDRG...

Bericht über die 180. Bundesversammlung.

 

In Altötting - im Herzen Bayerns - fand die jüngste Bundesversammlung statt. Weiter....

Diskussion mit Bundespolitikern zum Umgang mit der Vogelgrippe.

Noch immer keine wissenschaftlich belastbaren Daten.

Der neue Newsletter vom BDRG ist da...

Ab sofort können die Ringbestellkarten auch hier runtergeladen werden.

Gespräch im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Anlass für das Gespräch der Vertreter des BDRG waren die Probleme, die durch die Auflagen zur Bekämpfung der Vogelgrippe entstanden waren.

Näheres unter BDRG...

Hinweise zu Eintragsquellen und Biosicherheitsmaßnahmen bei Geflügelpest

 

Das Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat ein neues Merkblatt herausgegeben....

Schreiben des Bauernbundes Brandenburg an Frau Anne Quart (Staatssekretärin im Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg)

Thema

Vogelgrippe: Sofortige Aufhebung der Stallpflicht

Näheres unter Aktuelles...

Siegerring-Wettbewerb 2017.

Die ausgefallenen Wettbewerbe aus dem letzten Jahr werden anlässlich der 66. Deutschen Rassetaubenschau in Leipzig nachgeholt. Näheres....

Neuer LV-Jugendvorstand

In der Jugendorganisation gab es auf der Delegierten-Haupt-versammlung am 04. März 2017 eine Veränderung im Vorstand.

Christoph Friedrichs wurde zum neuen LVJ-Schriftführer gewählt.

Näheres zur Versammlung/das Protokoll wird in der neuen LV-Info 2017 veröffentlicht. Bilder findet ihr hier.....

der neue LVJ-Vorstand:

stellv. Jugendleiter Jörg Morich, Beisitzerin Heike Meyer, Schriftführer Christoph Friedrichs, Jugendleiterin Kathrin Stietenroth und Kassierer Karl-Wilhelm Schaub (von links nach rechts).

Zusammenarbeit zwischen BDRG und dem Aktionsbündnis VogelFrei

 

Der BDRG verfolgt gemeinsam mit dem Aktionsbündnis VogelFrei (Förderverein) Ziele im Bereich des Tierschutzes und die Änderung der Geflügelpestverordnung. Näheres....

Vorab-Information zum Projekt „Fragebogen zu den Auswirkungen der Stallpflicht".

 

Der Wissenschaftliche Geflügelhof erarbeitet zusammen mit der Fachhochschule Südwestfalen in Soest einen Fragebogen zu den Auswirkungen der Stallpflicht. Näheres....

 

Schaubild im Hinblick auf von Geflügelhaltern mindestens einzuhaltende Biosicherheitsmaßnahmen

Wissenschaftlicher Geflügelhof Forschungsstandort und Lobbyist für Rassegeflügelzüchter.

Arbeitsgruppe erörtert Vertragsgestaltung zur Fortführung des WGH in Trägerschaft der Stiftung. Näheres hier....

 

Die Zuchttierbestandserfassung 2017 startet.

Auch im Jahr 2017 wird die Folgeerfassung des Zuchttierbestands aller Groß- und Wassergeflügel, Hühner und Zwerghühner, Tauben und Ziergeflügel im BDRG durchgeführt.  

Näheres unter BDRG NL

 

Kampf gegen das Leiden des Rassegeflügels          Vogelgrippe – Beirat fordert wissenschaftliche Erklärungen

Der Beirat des BDRG kann nach intensiver Arbeit mit dem Thema Vogelgrippe erste Ergebnisse vorlegen. BDRG-Präsidenten Christoph Günzel, der Beauftragte für Tier- und Artenschutz im BDRG, Dr. Michael Götz, die Tierärzte Dr. Martin Linde und Dr. Markus Freick, die Virologin Dr. Kristin Heenemann, der Virologe Dr. Ralf Dürrwald, der Redakteur a.D. Peter Jahn und der BDRG-Beisitzer Steffen Kraus legten die Vorgehensweise zu den Themenkomplexen Stallpflicht, dem Umgang mit den Behörden sowie Impfung gegen Vogelgrippe und Klage gegen das Verbot von Taubenausstellungen fest.

 

Näheres unter Aktuelles....

 

 

Das Jahr 2016 am Wissenschaftlichen Geflügelhof des BDRG (WGH)

 

Getreu seines Konzeptes, wissenschaftliche Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und Erhaltung genetischer Vielfalt, konnte der WGH wieder einige Erfolge verbuchen.   .....näheres unter BDRG Newsletter

 

 

Der BZA - Sparte Geflügel gibt bekannt (Januar 2017).

Anerkennung von Neuzüchtungen und Zulassungen zum Sichtungsverfahren sowie Neuregelung bei Handschwingen. Näheres...

 

Musterschreiben gegen die Verlängerung der Stallpflicht.

Näheres unter Aktuelles

 

Ringgröße 6 und 32 für Jugendliche.

Für 2017 und 2018 können Jugendringe der Größen 6 und 32 beim jeweiligen Landesringverteilern bestellt werden. Näheres unter Aktuelles...

 

Der BDRG unterstützt den Wörther Kleintierzuchtverein

 

Der BDRG und der Tier- und Artenschutzbeirat haben am Sonntag sofort Kontakt mit dem betroffenen Rassegeflügelzuchtverein und dem zuständigen Veterinäramt aufgenommen.

 

Christoph Günzel steht in engem Kontakt mit dem 1. Vorsitzenden Joachim Gottschang und hat das zuständige Veterinäramt als Präsident des BDRG angeschrieben.

 

Der Tier- und Artenschutzbeirat steht mit Franz Nuber und Michael Götz ebenfalls in sehr intensivem Kontakt mit dem betroffenem Verein und führte viele Gespräche mit den Beamten des Veterinäramtes.

 

Es wurde von Franz Nuber ebenfalls ein Schreiben an das zuständige Amt gesendet.

 

Der BDRG unterstützt den Wörther Kleintierzuchtverein ebenfalls mit 2.000 Euro.   

Steffen Kraus
Beisitzer im BDRG
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Rasse des Jahres 2017: Die Chinesentaube.

Präsentation anlässlich des 75 jährigen Bestehens des Sonderverein der Züchter der Chinesentauben und dem Jubiläum 150 Jahre Chinesentauben in Deutschland. Näheres unter Aktuelles

Die Ausstellungsordnung sowie der Meldebogen für die LV-Jugendschau vom 17. - 19. November 2017 sind online

Strategie des BDRG zum Umgang mit der Vogelgrippe

Wie bereits in unseren Veröffentlichungen der letzten Wochen, möchte er hiermit nochmals deutlich machen wie der BDRG in den letzten Wochen seit Ausbruch der Vogelgrippe H5N8 tätig geworden ist.

Abschluss der Zuchttierbestandserfassung 2016.

Der über 60-seitige Abschlussbericht der Zuchttierbestandserfassung 2016 liegt vor und kann auf der Homepage des BDRG heruntergeladen werden.

Weiteres findet ihr unter Aktuelles

Kritische Stimmen mehren sich

Noch mehr Argumente für uns

Unbedingt zu beachten sind auch die Ausführungen von

Sievert Lorenzen, Professor an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, in der Veröffentlichung: www.kritischer-agrarbericht.de -  Das merkt doch keiner…

 

Die Forderungen des WAI sind auch unsere Forderungen

Geflügelpest: Herkunft und Verbreitung des Virus H5N8

 

Neuere Stellungnahme des FLI zu „Herkunft und Verbreitung des Virus H5N8“

 

Welche Bestände müssen bei einer Keulung nicht zwingend getötet werden?
Neue Informationen des BDRG....

Vogelgrippe - Maßnahmen des BDRG

Ausnahmeantrag von der Stallpflicht und Merkblatt für Kleinhaltungen.

Auf der Homepage des BDRG sind Musterschreiben für Ausnahmeanträge von der Stallpflicht sowie ein Merkblatt für Schutzmaßnahmen in Kleinhaltungen veröffentlicht.

Näheres....

ACHTUNG * ACHTUNG * ACHTUNG * ACHTUNG * ACHTUNG * ACHTUNG

 

Auf Grund des Hochpathogenen Aviären Influenzageschehens H5N8 werden die Genehmigungen für die überergionalen Veranstaltungen für Geflügel ab der 46. KW durch das LAVES widerrufen.

 

Im Auftrag

Dr. Barbara Gottstein
*************************************************
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz
 

Die LV-Jugendmeister und Leistungspreisträger stehen fest....

Am 05./06. November 2016 fand die eigenständige LV-Jugendschau in der Schützenhalle in Walkenried statt. Es war eine sehr gelungene und sehr gut durchgeführte Ausstellung - herzlichen Dank!

 

Hier findet ihr nun die Preisträger sowie den Katalog, die demnächst auch in der Fachpresse mit einer 14tägigen Einspruchsfrist veröffentlicht werden.

Die Landesmeister 2016 wurden in Hannover bei der Deutschen Junggeflügelschau ermittelt.

 

 

Groß- und Wassergeflügel
                1) Karlheinz Tuma - Toulousergänse         574 Punkte
                2) Werner Emme - Cayugaenten        570 Punkte
                3) Matthias Reim - Warzenenten braun-wildfarbig 568 Punkte
        Hühner
                1) Marc Gösche        - Marans schwarzkupfer        575 Punkte
                2) Daniel Berghorn - Barnevelder braun-schwarz doppelgesäumt

                   574 Punkte
                3) ZG Bornemann - Araucana wildfarbig 573 Punkte
        Zwerghühner
                1) Detlef Weichert - Zwerg Wyandotten gestreift 574 Punkte
                2) Wilhelm Esse - Zwerg Italiener goldfarbig 572 Punkte
                3) Gerhard Gutowski - Deutsche Zwerghühner schwarz 572 Punkte
        Tauben
                1) Anton Schumann - Wiener Tümmler hellgestorcht 574 Punkte
                2) Harald Lindner - Königsberger Farbenköpfe

                    schwarz belatscht mit Haube 574 Punkte
                3) Wilfried Kuhnert - Altdeutsche Mövchen schwarz 571 Punkte

Diese Angaben sind ohne Gewähr. Es gilt ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach Veröffentlichung in der Fachpresse.

Gewinner der Goldenen Siegerringe auf der Deutschen Junggeflügelschau in Hannover.

 

Zur Deutschen Junggeflügelschau in Hannover wurden die Wettbewerbe um die Goldenen Siegerringe des BDRG ausgespielt. Die Beteiligung bei den goldenen Siegerring-Wettbwerbe war stark. Weitere Infos findet ihr hier.....

 

Die aktuelle Mitgliederliste des Zuchtbuch Hannover ist online

Umzug der BDRG Geschäftsstelle.

Die Geschäftsstelle des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V. ist ab sofort in seinem neuen Domizil erreichbar.

In den letzten Wochen wurde die Geschäftsstelle des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter von Offenbach nach Haselbachthal OT Reichenbach verlagert. Der Umzug in die neu renovierten Geschäftsräume ist geschafft und Frau Petra Palme steht Ihnen als neue Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle zur Verfügung.

Umgezogen ist auch der Fanshop des BDRG. Dieser ist ebenfalls ab sofort in Haselbachthal zu erreichen. Bitte beachten Sie auch die neuen Öffnungszeiten.

Neue Post- und Besucheradresse:
Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.
Dorfplatz 2
01920 Haslebachthal OT Reichenbach
 
Kontakte:
Telefon: (03 57 95) 39 82 00
Telefon: (03 57 95) 39 82 02
Email: info@bdrg.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle und des Fanshops:
Dienstag und Donnerstag: 9:00 bis 14:00 Uhr

Es grüßt freundlichst

Christof Günzel
Präsident des BDRG   

 

Der BZA - Sparte Geflügel gibt bekannt: (September 2016)


Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass aufgrund zweier schriftlicher Einsprüche sowie vieler Gespräche und Diskussionen mit der Preisrichter- und Züchterschaft folgender Beschluss durch den BZA, Sparte Geflügel, gefasst wurde:
 
Die Regelung, dass Hühner und Zwerghühner mit mehr als 10 Handschwingen pro Seite max. mit der Note SG95 bewertet werden dürfen, wird für die Ausstellungssaison 2016 ausgesetzt. Diese Entscheidung gilt für alle Ausstellungen im Zuständigkeitsbereich des BDRG.
 
Auf der Abschlusssitzung des BZA, Sparte Geflügel, des Jahres 2016 in Leipzig wird über das weitere Vorgehen entschieden.
 
Offenbach im September 2016
Christoph Günzel, Präsident
Heinrich Wenzel, Vorsitzender BZA
Ulrich Freiberger, Obmann BZA Sparte Geflügel

Der BZA - Sparte Geflügel gibt bekannt: (Juli 2016)

Veröffentlichung über Änderungen in Standards sowie zu Beschlüssen und Richtlinien zur Bewertung.

 

Auf der Homepage des BDRG sind Änderungen zu nachfolgenden Standards sowie zu Beschlüssen und Richtlinien zur Bewertung veröffentlicht.

Änderungen zu den Standards:

    Landenten mit und ohne Haube
    Rouen Clair-Enten
    Krüper
    Antwerpener Bartzwerge
    Ükkeler Bartzwerge
    Zwerg-Orpington
    Zwerg-Holländer Haubenhühner
    Zwerg-Sulmtaler

Änderungen zu Beschlüsse und Richtlinien zur Bewertung:

A. Bei der Sparte Groß- und Wassergeflügel, Hühner und Zwerghühner:

    Abgenutzte Hinterzehen bei Enten
    Handschwingen bei Hühner und Zwerghühner

Weitere Details finden Sie auf der Homepage des BDRG.

Der BDRG Newsletter ist wieder aktiv!!

Wer daran interessiert ist, melde sich hier an...

 

Den aktuellsten findet ihr hier...


+ Achtung + Achtung + Achtung + Achtung +

Die Homepage des BDRG ist unter neuer Führung...

hier die Änderungen im Überblick...

 

Zuständig für die Inhalte der Homepage ist nun

Hansjörg Opala hier die mail: hansjoerg.opala@bdrg.de   

die Termine 2017 für die LV-Jugend sind online.....

Die Meldepapiere für die LV-Jugendschau 2017 sind online....

Neue Dateien des Zuchtbuches stehen zum Download bereit

 

Neue Eintrittserklärung für das Zuchtbuch steht zum Download bereit

 

Kurzprofil vom LV:

 

Der Landesverband

Hannover besteht aus den

Regierungsbezirken

Lüneburg, Hannover und

Braunschweig und wurde

am 9. November 1879 als

Zentralverein für Rassegeflügelzucht

in der Provinz Hannover gegründet.

 

Wir betreuen heute in

13 Kreisverbänden rund

8.900 Mitglieder,

darunter 600 Jugendliche,

die in 170 Rassegeflügel-, Rassetauben-

und Kleintierzuchtvereinen

organisiert sind.

Der nördlichste Verein ist

Cuxhaven und der

südlichste Hann.Münden.

 

Letzte Aktualisierung

am 05. Juli 2017